Königschießen 2013

Foto: v.l.n.r.: 1. Schützenmeister Paul Wischnewski; Felix Labmeier; Joachim Moser; Franziska Janker; Maximilian Stipp; Sabine Bayer; 2. Schützenmeister Wolfgang Bayer; Peter Adam.

 

Einen besonderen Höhepunkt im Vereinsleben der Schützen ist jedes Jahr das Königsschießen. Ein einziger Schuss ist entscheidend. 31 Schützen kämpften um den Titel des Schützenkönigs und versuchten diesen einzigen Schuss für sich zu entscheiden.

Sabine Bayer sicherte sich mit einem 46,5 Teiler zum wiederholten Mal die Königswürde. Vizekönig und damit Wurstkönig wurde Peter Adam mit einem 77,2 Teiler vor Joachim Moser, der als Dritter Brezenkönig wurde.

Die Jugendlichen werden dieses Jahr von Franziska Janker regiert. Sie konnte sich bereits im ersten Jahr ihrer Vereinszugehörigkeit den Titel sichern. Vizejugendkönig wurde Maximilian Stipp. Felix Labmeier musste sich mit dem dritten Platz zufrieden geben.

Die Königsproklamation erfolgte traditionell im Rahmen eines großen Preisschießens.

Für das beste Blatt'l im Schießjahr wurden Fleischpreise nach freier Wahl es vergeben. Mit einem 3,0 Teiler sicherte sich Paul Wischnewski den ersten Platz, gefolgt von Petra Moser (3,2 Teiler) und Michael Janker (3,3 Teiler)