Freundschaftsschießen 2013

Im Bild die 1. Schützenmeister Paul Wischnewski - mit Pokal und Christian Lampl.

Die Schützengesellschaft "Eintracht" Etterschlag war dieses Jahr Ausrichter des alljährlichen Freundschaftsschießen mit ihrem Patenverein Seerose Weßling. Dieses Treffen ist nicht nur ein sportlicher Wettkampf, vielmehr ist es auch ein freundschaftliches Zusammenkommen der Mitglieder beider Vereine.

Der Vergleichskampf führte heuer 45 Schützen an die Schießstände, von jedem Verein kamen jeweils 15 Personen in die Wertung.

In diesem Jahr konnten die Eintracht-Schützen den Vergleichskampf für sich entscheiden und den Wanderpokal in Empfang nehmen.

Für die Sieger an der Preistafel wurde nicht das beste Blattl gewertet, sondern Gewinner war, wer näher an einem 45 Teiler dran war. Das gelang den Eintrachtschützen Walter Kagerer, Sabine Bayer und Werner Riedel am besten. Es folgten von den Seerose-Schützen Martin Lampl sen. und Robert Weber.

Es war das letzte Freundschaftsschießen, das die SG Eintracht Etterschlag in dieser Schießanlage durchführen konnte, da die Turnhalle

2014 abgerissen wird. Wann der Schießbetrieb in einer neuen Bleibe weitergehen kann, ist Ungewiss.